Der Spielmannszug ist eine traditionelle Musikeinheit, die ihren Ursprung in der preußischen Militärordnung hat.


Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bammental wurde im Jahr 1952 neu gegründet und von Stabführer Fritz Freimüller geleitet, als Ausbilder waren Willi Benz und Karl Höfer tätig.


Im Jahr 1957 übernahm Karl Höfer die Stabführung und  Ausbildung der Trommler. Diese Funktion hatte er bis zu seinem Tod im Jahr 1977 inne. An seine Stelle rückte Dieter Werno nach.


In dieser Zeit hatte der Verein über 30 aktive Spielleute und jährlich 25-30 Auftritte zu absolvieren. Es war die „Glanzzeit“ unseres Zuges.
Im Jahr 2008 werden drei aktive Mitglieder für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.


Es sind dies die Kameraden Dieter Werno, der zudem seit über dreißig Jahren das Amt des Stabführers inne hat, Manfred Zaiss und Rudolf Ziegler.
Unserer langjähriger Vorstand Günter Segenschmid verstarb leider allzu früh im Jahr 2005, seitdem übt  Dieter Höfer dieses Amt aus.

In der heutigen Zeit ist es nicht mehr so einfach mit einer traditionellen Marschmusik die Jugend zu begeistern.


Im Jahr 2002 hatte die Feuerwehrkapelle ihr 100-jähriges und der Spielmannszug sein 50-jähriges Jubiläum. Dies wurde gebührend gefeiert und als Höhepunkt wurde der „Große Zapfenstreich“ mit der Kapelle und unseren Spielmannszugkameraden aus Laudenbach auf dem Rathausplatz aufgeführt und mit viel Applaus bedacht.


Beim 125-jährigen Bestehen der Feuerwehr im Jahr 2005 wurde dieser ebenfalls zur Aufführung gebracht.

Seit dem Jahr 2005 kooperieren wir mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Laudenbach und haben einige Auftritte im Jahr gemeinsam zu  absolvieren.